Corumbá

27. August bis 3. September

Von Bonito nach Corumbá nehmen wir zum ersten Mal Tramper mit. Die drei Polen freuen sich, dass sie nicht länger in der Sonne bruzeln müssen und am Ende dann auch darüber, dass wir einfach noch nicht so erfahren sind. Für die Schotterpiste durch das Pantanal – was soviel wie „Sumpf“ heißt – die wir eigentlich fahren wollen, haben wir einfach zu wenig Benzin im Tank. Die nächste Tankstelle ist erst kurz vor Corumbá. Wir schmeißen die Polen dort raus, tanken voll und fahren die „Pantanalstraße“ ein Stück rückwärts um uns an einem Fluss einen Platz zum Übernachten zu suchen. Leider ist Wärme und Wasser keine gute Kombination – die Moskitos sind ganz gierig auf frisches europäisches Blut. Im Bus ist es viel zu heiß, die Fenster können wir nicht aufmachen, da wir noch kein Moskitonetz haben! Also ab mit dem Zelt aufs Dach, die Matratzen drauf und in den Sternenhimmel schauen…

Corumbá ist für viele nur eine Durchreisestadt. Im Hostel treffen wir Sophie aus der Schweiz. Sie reist schon seit sechs Jahren durch Südamerika – seit drei Jahren mit ihrem VW Bus. Es ist echt interessant sich austauschen, sie gibt uns viele gute Tipps und Erik erklärt ihr einige technische Dinge. Wir nutzen die letzten Tage in Brasilien um den Bus mit Ersatzteilen auszustatten. Diego, der Chef des Hostels, ist Mechaniker. Er hört (zum Glück) sofort, dass mit unserem Motor etwas nicht stimmt. Aus geplanten drei Tagen in Corumbá werden am Ende sechs. Eine Nacht davon schlafen wir in der Autowerkstatt, da wir auf ein Ersatzteil warten müssen – das kennen wir ja schon! Als dann der vierte Zylinder auch wieder läuft, geht’s an die Grenze. Etwas aufgeregt sind wir ja schon – nicht nur wir, sondern auch „Dimas“ muss jetzt aus- und wieder einreisen…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s